Oman Air Profil

Oman Air – Auf den Schwingen der Technologie und der Stärke der Unternehmenstradition

Oman Air ist die wichtigste Fluggesellschaft des Sultanats Oman und eine offizielle 4-Sterne-Fluggesellschaft (Skytrax 2011). Seit ihrer Gründung im Jahr 1993 hat die Fluggesellschaft massives Wachstum verzeichnet und trug durch die Förderung von Handel, Industrie und Tourismus wesentlich dazu bei, dass sich Maskat zu einem der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte im Nahen Osten entwickelt hat.

 

Aktuell betreibt die Fluggesellschaft internationale Direktflüge zwischen Maskat und Abu Dhabi, Bahrain, Doha, Dubai, Dschidda, Riad, Dammam, Medina, Teheran, Maschhad und Kuwait in der Golfregion sowie Kairo, Beirut und Amman in der weiteren Nahost-/Afrika-Region.

 

Außerdem zählen zu den Zielorten von Oman Air 11 Destinationen in Indien (Goa, Mumbai, Chennai, Kochi, Thiruvananthapuram, Hyderabad, Delhi, Lakhnau, Bangalore, Kozhikode und Jaipur); Chittagong und Dhaka in Bangladesh; Karatschi, Islamabad und Lahore in Pakistan; Kathmandu in Nepal; und Colombo in Sri Lanka. Des Weiteren betreibt die Fluggesellschaft Flüge nach Bangkok, Singapur, Kuala Lumpur, Manila, Jakarta, Sansibar und Daressalam. Die europäischen Destinationen der Airline sind London, Mailand, München, Frankfurt, Paris und Zürich.
Die inländischen Destinationen von Oman Air sind Salalah, Al-Chaab und Duqum.

 

Oman Air unterhält Codesharing-Vereinbarungen mit einer Reihe von Partner-Fluggesellschaften. Diese Partner sind: Emirates Airlines für Flüge zwischen Dubai und Maskat; Ethiopian Airlines für Flüge zwischen Maskat und Addis Abeba; Royal Jordanian, um den Kunden dieser Fluggesellschaft Flüge mit Oman Air zwischen Maskat und Amman und den Kunden von Oman Air Flüge mit Royal Jordanian zwischen Amman und Beirut zu ermöglichen; Turkish Airlines für Flüge zwischen Maskat und Istanbul; Sri Lankan Airlines, um den Kunden von Oman Air die Buchung von Flügen von Maskat nach Singapur, Male und China über Colombo bei Sri Lankan Airlines zu ermöglichen und Kunden von Sri Lankan Airlines die Möglichkeit zu geben, Flüge mit Oman Air von Colombo nach Zürich über die omanische Hauptstadt Maskat zu buchen; Oman Air hat außerdem Codesharing-Vereinbarungen mit KLM und Garuda Airlines. Vor Kurzem hat Oman Air Codesharing-Vereinbarungen mit Thai Airways und Saudia unterzeichnet, um den Reisenden eine bessere Anbindung und eine größere Auswahl zu bieten.

 

Aktuell besteht die Flotte von Oman Air aus vier Boeing 787 Dreamlinern, sechs Airbus 330-300, vier Airbus 330-200, fünf Boeing 737-900, 19 Boeing 737-800, einer Boeing 737-700 und vier Embraer 175. Im Laufe der nächsten Jahre soll die Flotte um vier weitere Dreamliner erweitert werden. Bis 2018 wird die Oman Air Flotte voraussichtlich aus etwa 57 Flugzeugen bestehen, und bis 2020 wird diese Zahl auf bis zu 70 Flugzeuge ansteigen.

 

Zu der hervorragenden Innenausstattung der Flugzeuge von Oman Air zählt auch die First Class Mini Suite, die jedem der sechs First Class Passagiere einen Platz mit direktem Zugang zum Gang bietet und die sich in den längsten Liegesitz aller Airlines verwandeln lässt. Jeder der herausragenden Business Class Sitze des A330 bietet direkten Zugang zum Gang, großzügigen Stauraum und die modernsten technischen Annehmlichkeiten. Die Sitze in der Economy Class sind mit verstellbaren Kopf- und Beinstützen ausgestattet und bieten großzügigen Fuß- und Ellbogenraum. Modernste Bordunterhaltungssysteme umfassen Einzelmonitore in den Rückenlehnen, ein Audio- und Videoangebot auf Wunsch und Live-Satellitenfernsehen. Zudem leistete Oman Air Pionierarbeit sowohl im Hinblick auf Mobiltelefonie als auch auf die Internetverbindung an Bord ihrer Flüge. Beides ist in allen drei Klassen verfügbar.

 

Am Muscat International Airport wurden erstklassige neue First und Business Class Lounges eröffnet, die mit eleganten und entspannten Ruhebereichen, kostenlosen Wellnessanwendungen und À-la-carte-Restaurants überzeugen. Außerdem können die Passagiere in Maskat erstklassige Check-in-Einrichtungen und einen First Class Limousinenservice von der Lounge bis zum Flugzeug nutzen.

 

Ihrem Engagement für Qualität, Komfort und ein nahtloses Passagiererlebnis verdankt Oman Air diverse Auszeichnung im Rahmen der Skytrax World Airline Awards, darunter: Bester Sitz der Welt in der Business Class (2011, 2012); Bester Service, Naher Osten (2011); und Bestes Servicepersonal, Naher Osten (2014). Im Rahmen der World Travel Awards wurde Oman Air außerdem als Beste Fluggesellschaft der Welt – Economy Class 2014, Beste Fluggesellschaft in der Business Class – Naher Osten 2014, und Beste Fluggesellschaft in der Economy Class – Naher Osten 2013 und 2014 ausgezeichnet. Zu weiteren Auszeichnungen zählen die Titel Beste Luxus-Fluggesellschaft, Naher Osten (Business Destination Awards 2011, 2012, 2013); Beste Konnektivität & Kommunikation an Bord bei den Passenger Choice Awards 2011; außerdem eine Anerkennung im Rahmen der TravelPlus Amenity Bag Awards 2010 (dreimal Gold, einmal Silber), 2011 (zweimal Gold, einmal Bronze), 2012 (einmal Gold) und 2013 (einmal Gold); und Preise bei den Business Traveller Cellars in the Sky Awards 2010 (Silber) und 2012 (zweimal Gold). Im Laufe des vergangenen Jahres wurden Oman Air außerdem zwei Auszeichnungen im Rahmen der Arab Tourism Media Awards verliehen und Oman Air gewann in drei Kategorien der Oman Web Awards. In Anerkennung des außerordentlich hohen Standards der Bordverpflegung erhielt Oman Air ferner im Rahmen der Saveur Culinary Travel Awards die Readers' Choice Auszeichnung. Des Weiteren erzielte die Airline eine hohe Bewertung auf der Liste der besten Fluggesellschaften der Welt des von American Express herausgegebenen Executive Travel Magazins und unter den Besten Fluggesellschaften der Welt 2014 von Business Insider.

 

Im Februar 2015 strich Oman Air bei der zweiten jährlichen Preisverleihung der Oman Airports Management Company vier Auszeichnungen ein. Die nationale Fluggesellschaft des Sultanats Oman wurde als eine der fünf Fluggesellschaften anerkannt, die am meisten Passagieren am Muscat International Airport befördern. Außerdem erhielt sie eine Auszeichnung als eine der drei führenden Fluggesellschaften am Salalah International Airport sowie Auszeichnungen in den Kategorien Nicht-fliegerisches und Stakeholder des Jahres 2014.

 

Oman Air gewann zwei Auszeichnungen der World Travel Awards Naher Osten 2015. Hier belegte die nationale Fluggesellschaft des Sultanats Oman den ersten Platz in den Kategorien 'Beste Fluggesellschaft im Nahen Osten - Business Class' und 'Beste Fluggesellschaft im Nahen Osten - Economy Class'. Oman Air wurde zudem im Rahmen der Verleihung der Skytrax World Airline Awards 2015 zum Gewinner der Kategorie 'Bestes Airline-Servicepersonal im Nahen Osten' ernannt.

 

Bei den World Travel Awards 2015 wurde die nationale Fluggesellschaft des Oman zur 'Besten Fluggesellschaft der Welt in der Economy Class 2015' ausgezeichnet und die Lounge der Fluggesellschaft am Muscat International Airport wurde zur 'Besten Flughafen-Lounge der Welt – Business Class 2015’ gekürt.

 

Ferner gewann Oman Air den Preis als Beste Internationale Fluggesellschaft 2015 bei der Verleihung der North India Travel Awards in Indien. Das Bordmagazin von Oman Air, Wings of Oman, erhielt eine Anerkennung als 'Bestes Bordmagazin' im Rahmen der renommierten Global Marketing Excellence Preisverleihung des World Marketing Congress (2015), die in Mumbai, Indien stattfand. Kürzlich wurde Oman Air im Rahmen der South India Travel Awards in Hyderabad, Indien, als Beste Internationale Fluggesellschaft 2016 ausgezeichnet.

Einen Flug buchen



Wir verwenden Cookies

Durch das Fortfahren auf omanair.com stimmen Sie unseren Nutzungsbestimmungenunseren Datenschutzbestimmungen und der Verwendung von Cookies zu. Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Cookie-Richtlinie.