Corporate Governance

Corporate Governance bei Oman Air

Oman Air SAOC hat schon immer die höchsten Corporate-Governance-Standards umgesetzt und wird dies auch in Zukunft tun. Der Vorstand wie auch die Geschäftsführung haben sich das Ziel gesetzt, dies durch ein Höchstmaß an Transparenz, Fairness, Überprüfbarkeit und Verantwortlichkeit bei allen Geschäftstätigkeiten zu gewährleisten. Der von der Capital Market Authority (CMA) ausgegebene Corporate-Governance-Kodex (und seine Änderungen) gilt verbindlich für alle an der Wertpapierbörse Muscat Securities Market (MSM) notierten Aktiengesellschaften. Die Oman Air SAOC ist eine geschlossene Aktiengesellschaft im Oman (SAOC) und befindet sich im Besitz der Regierung des Sultanats Oman (über 99 %). Als solche ist die Oman Air SAOC nicht dazu verpflichtet, die Bestimmungen des neuen Kodex zu erfüllen. Jedoch hat der Vorstand den Kodex (im für ein in Staatsbesitz befindliches Unternehmen möglichen Rahmen) als Best Practice für Corporate Governance übernommen. Das Unternehmen hat deshalb auch vor Kurzem das Richtlinienhandbuch für Corporate Governance in Einklang mit dem Kodex aktualisiert.



Wir verwenden Cookies

Durch das Fortfahren auf omanair.com stimmen Sie unseren Nutzungsbestimmungenunseren Datenschutzbestimmungen und der Verwendung von Cookies zu. Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Cookie-Richtlinie.